Bookmark and Share

Schulen

 

Workshops in Ihrer Schule fördern individuelle und gemeinschaftliche Entwicklung.

 

SchülerInnen lernen durch die Spielfreude und Techniken des Improvisationstheaters:

 

Selbstbewusstes Auftreten/Wertschätzung

Differenzierte Wahrnehmung ihrer Umgebung

Teamfähigkeit/Kooperation

Konfliktverhalten

Kreativität

Konzentration 

 

Impro als wichtiger Bestandteil im Schulttheater!

 

Eine eigene Schüler-Liga für Theatersport wie sie in vielen deutschen Städten existiert,

kann ins Leben gerufen werden! In diesem Format lernen die SchülerInnen spielerisch den differenzierten Umgang mit Kooperation einerseits und Konkurrenz anderseits.

 

".....neun von zehn Studien besagen, dass mit Kooperation höhere Leistungen erzielt werden als mit Konkurrenz.

Der Grund dafür ist recht einfach: Die Kooperation motiviert mit positiven emotionalen Erfahrungen:

Wertschätzung, Vertrauensbildung, gemeinsame Zielerreichung: Dein Erfolg ist auch mein Erfolg."

(Christian Felber/Kooperation statt Konkurrenz)