Bookmark and Share

Social Skills

 

 

Die Prinzipien der Improvisation zur Entfaltung und Förderung der sogenannten Social Skills gesellschaftlich nutzbar zu machen, betrachten wir als Teil unseres sozialen Engagements.

 

 

......"Die Grundlage menschlichen Zusammenlebens ist eine zweifache und doch eine einzige:

Der Wunsch jedes Menschen, von den andern als das bestätigt zu werden was er ist, oder sogar als das , was er werden kann und die angeborene Fähigkeit des Menschen, seine Mitmenschen in dieser Form zu bestätigen. (...)

Wirkliche Menschlichkeit besteht nur dort, wo sich diese Fähigkeit entfaltet.

(Martin Buber, Distance and Relation, 1957)

 

 

Die Arbeit des improvista social club beruht auf dem spielerischen Erlernen dieser

sozialen Fähigkeiten:

 

Durch Spielfreude und Spiel im Team

 

  • individuelle und Gruppen-Potentiale entdecken
  • nonverbale Kommunikation erkennen
  • Angebote sehen und akzeptieren
  • den richtiger Zeitpunkt für Support finden
  • Wahrnehmen von Status schulen
  • Möglichkeiten zum Routinebruch nutzen

 

Neue Spiel-Ideen werden im Club entwickelt. Altbekannte Spiele bekommen eine neue Dimension, eine andere Richtung oder eine gänzlich neue Bedeutung.

 

 

"Wenn du wirklich dein Leben verändern willst, etwas Neues erreichen willst, dann musst du den gewohnten Lauf der Dinge verändern, gegen deine Logik handeln, gegen die Regeln verstoßen."

(Juri Usatschew/Kosmonaut/Interview in brand1/Jahrgang 10/Heft 10)